• versandkostenfreie Lieferung in Deutschland für Privatbestellungen ab 9,50 € Bestellwert
  • versandkostenfreie Lieferung in Deutschland für Privatbestellungen ab 9,50 € Bestellwert
Im Jahr des Riesen

Im Jahr des Riesen

19,80 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-5 Tag(e)

Beschreibung

Geschichten, Lieder und Gedichte von Ursula Kraft

Jan bekommt einen aufregenden Brief per Luftballon, die Zeiger einer Uhr laufen plötzlich rückwärts und Meike entdeckt einen Garten, in dem es sich paradiesisch leben lässt...


In Geschichten, Liedern und Gedichten entfalten sich charakteristische Stimmungen der zwölf Monate - beim Spielen im zauberhaften Glitzerschnee zu Jahresbeginn, während eines unbeschwerten Badetages im Juli oder an einem Novembernachmittag mit typischem "Sofawetter".
Neben fröhlichen Erlebnissen bei Faschings-, Weihnachts- oder Geburtstagsfeiern werden auch Themen wie "Ausgrenzung" und "Armut" auf kindgemäße Weise angesprochen.

Die Geschichten haben ein offenes Ende und können auf individuelle Weise fertig erzählt werden: spannend, lustig oder mit überraschenden Wendungen - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Im beigefügten Begleitheft erzählt die Autorin alle 12 Geschichten auf ihre Weise zu Ende.

Das reichhaltige Buch beinhaltet alle Texte und Noten der Musikstücke und auf der beiliegenden CD finden Sie eingängige Instrumentalfassungen sämtlicher Lieder zum Mitsingen. So ist es auch für den Einsatz im Unterricht hervorragend geeignet.

Diese Text- und Liedersammlung zum Jahreskreis möchte die Kinder zum Erzählen, Schreiben, Darstellen und Musizieren motivieren, sie in ihrer Lese- und Sozialkompetenz fördern, vor allem aber ihre Fantasie und Kreativität in den verschiedensten Bereichen anregen.


Ein Schatzkästchen für Lehrerinnen und Lehrer und eine ideale Hilfe für Vertretungsstunden!

Fächerübergreifende Einsatzmöglichkeiten im Unterricht der Grund- und Förderschulen

Zwölf kleine Abenteuer - mal spannend, mal anrührend, mal zum Nachdenken oder zum Schmunzeln - liefern eine Fülle von Gesprächsimpulsen, denn vieles wird thematisiert:
Der Kreislauf der Natur und die Feste, die wir feiern, das verständnisvolle Miteinander, das Leben der Menschen vor einigen Jahrzehnten, aber auch Spaß und Freude an lustigen und überraschenden Begebenheiten.

Heimat- und Sachunterricht:
Die vorliegenden Geschichten lassen sich den einzelnen Monaten zuordnen und können somit den Themenbereich "Jahreskreis" in vielerlei Hinsicht sehr gut ergänzen und bereichern.

Deutsch:
Da alle Geschichten ein offenes Ende haben, werden die Kinder zwar durch den vorgegeben Verlauf der Handlung bis zu einem bestimmten Punkt auf den Weg gebracht, aber bis zum Ende laufen kann jeder selber - auf seine ganz individuelle Weise.

a) Mündliche Sprachgestaltung:
Der Faden kann einzeln, gemeinsam oder in Gruppen mündlich weitergesponnen werden. Zwölf Geschichten zum Weiterdichten!
Spontanes Fabulieren oder wohl überlegtes Zu-Ende-Führen einer Handlung - beide Formen bieten den Kindern die Möglichkeit, in hohem Maß kreativ zu arbeiten, zu gestalten.

b) Schriftliche Sprachgestaltung:
Die Geschichte kann natürlich auch weitergeschrieben, in verschiedenen Versionen zu Ende gebracht werden und so die Hinführung zum Schreiben einer Erlebniserzählung sein.
Mit Sicherheit ist es spannend und motivierend, wenn die SchülerInnen bei gleicher Vorgabe völlig voneinander abweichende Fortsetzungen schreiben und sie sich gegenseitig vorlesen.

c) Bildnerische Gestaltung:
Eine spielerische Variationsmöglichkeit, die auch die Kinder in den Vordergrund bringt, die ihre Talente mehr im bildnerischen als im sprachlichen Bereich haben, ist folgende:
Das Kind malt seine "Schluss-Schlüsselszene" als Skizze oder ausgestaltetes Bild, zeigt es den anderen und lässt sie raten, wie es Geschichte zu Ende gedacht hat.

d) Szenische Gestaltung:
Besonders gut eignen sich einige der Handlungen für eine szenische Umsetzung. Auch hier können sich Gruppen verschiedene Spielhandlungen ausdenken und vorspielen.
Gerade bei dieser Arbeit kommt neben der Förderung des Lesens und der Sprachkompetenz die der Kreativität zum Tragen. Die Geschichte wird "erlebt" und das wirkt nachhaltig motivierend.

Religion/Ethik:
Das Buch beginnt im Januar mit einem Schneemann, der nicht schmelzen will und den der Junge Berti, der ihn gebaut hat, auch nicht "gehen" lassen möchte. Doch dies bringt Komplikationen mit sich und Berti muss erfahren, dass alles seine Zeit hat.
Im März werden SchülerInnen mit ziemlicher Sicherheit die hervorragende soziale Einrichtung der "Tafel" neu erfinden, die es mittlerweile in vielen Städten für bedürftige Menschen gibt. Wenn sie spüren, dass es am "Rand" unserer Gesellschaft viele Menschen gibt, die nicht das Nötigste haben, während täglich Berge von guten, brauchbaren Lebensmitteln in den Müll wandern, werden sie sich etwas einfallen lassen.
Dies ist eine von vielen Intentionen dieser Geschichtensammlung.
Sie schließt im Dezember mit einer Weihnachtsgeschichte, in der sich "Versöhnung" und "Freundschaft" als die größten aller Geschenke erweisen.

Musikerziehung:
Das Buch enthält 14 Lieder und 11 Gedichte. Hier spannt sich der Erzählbogen von kleinen, kindlichen Erlebnissen wie Kirschenpflücken und Badengehen bis hin zu großen sozialen Problemen wie Armut und Diskriminierung. Die beiliegende CD enthält alle Lieder in Instrumentalfassung.